Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Header-Malawi



Malawi wünscht Frohe Weihnachten

Khrisimasi yabwino

Khrisimasi yabwino sagt man in Malawi, das ist Chichewa und bedeutet nichts anderes als Frohe Weihnachten. Khrisimasi yabwino wünschen wir allen Partnern in dieser Zeit!

Wie die gesamte Welt blickt Malawi auf ein außergewöhnliches Jahr zurück. Die Entwicklung der Pandemie in Malawi war bislang vergleichsweise zurückhaltend, mit - im internationalen Vergleich - bemerkenswert niedrigen Infektionszahlen und Coronafällen im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße, was auch der umsichtigen Vorgehensweise des Ministry of Health zu verdanken ist. Der Flughafen in Lilongwe wurde im September schrittweise wieder geöffnet. Mit einer Einreise ohne wesentliche Beschränkungen für die Allgemeinheit ist jedoch erst in 2021 zu rechnen, worüber wir Sie zu gegebener Zeit informieren werden.  

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Produktverbesserungen in Malawi mit Unterstützung der GIZ

Malawi hat die vergangenen Monate nicht ungenutzt verstreichen lassen, sondern die Entwicklung neuer Produkte in Angriff genommen. Nicht nur Privatanbieter wie Lodges und Tour Operator arbeiten an Verbesserungen, auch an der Infrastruktur wurden Erneuerungen vorgenommen, insbesondere an Wanderpfaden in verschiedenen Teilen des Landes.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ-MIERA Projekt) unterstützt in 2020 derartige Bemühungen rund um den Mulanje Mountain, auf dem Zomba Plateau, in der Dzalanyama Forest Reserve, in den Bergen rund um Blantyre, in der Thuma Forest Reserve, im Gwirize Cultural Village oder auf den Maleri Islands.

Mulanje

Arbeiten am Wanderwege-Netz rund um Mulanje Mountain


Die vielfältigen Arbeiten umfassen den Ausbau von Wanderwegen und Zufahrtsstraßen, Beschilderung, Renovierung von Besucherzentren, die Einrichtung von Aussichtspunkten, das Anlegen von Feuerschneisen zur Vermeidung von Waldbränden und vieles mehr. Darüber hinaus werden in der Stadt Zomba herausragende alte Kolonialhäuser neu angestrichen, neue Abfallbehälter aufgestellt, und die Beschilderung verbessert. Rund um Blantyre werden Campingplätze aufgewertet und dort öffentliche Toiletten installiert. Im Lilongwe Wildlife Centre entsteht ein neuer Besucherpavillon und die botanischen Gärten werden attraktiv gestaltet.

All dies geschieht, wo möglich, in enger Zusammenarbeit mit dem Privatsektor und ermöglicht nicht nur eine verbesserte Infrastruktur, die insbesondere in der Zeit nach Corona eine wichtige Rolle spielen wird, sondern schafft konkret temporäre Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten, die den Beteiligten unmittelbar helfen, den Herausforderungen der Pandemie zu begegnen und ihren Lebensunterhalt zu sichern.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Malawi intensiviert Schutz der Tierwelt in Nationalparks 

Auch in Sachen Naturschutz setzt Malawi seine Bemühungen konsequent fort, um sich auf die Rückkehr des Tourismus bestmöglich vorzubereiten.  So wird in Zusammenarbeit mit dem Lilongwe Wildlife Trust erstmals ein neuartiges Forschungsprojekt durchgeführt, das die Kennzeichnung von Greifvögeln in Majete Wildlife Reserve vorsieht, um deren Bewegungsmuster genau zu verstehen.

Bird Majete

Die Vogelwelt in Majete Wildlife Reserve rückt in den Blickpunkt des Naturschutzes
 

Und im Liwonde Nationalpark wird eine Trainingseinheit aufgebaut, die die gründliche Ausbildung von Nationalpark-Rangern sicherstellt. Dieses professionell geschulte und der Nationalparkverwaltung unterstellte Personal macht es möglich, dass Malawis Nationalparks und Schutzgebiete ihre vitale Funktion zum Schutz der Wildtiere optimal wahrnehmen können.  

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vertretung von Malawi in Berlin 

Bei Fragen und Anmerkungen zu Malawi steht Ihnen gern die Vertretung von Malawi Tourism für Deutschland, Österreich und die Schweiz zur Verfügung. Kontaktieren Sie einfach unser Berliner Büro, damit wir Sie in deutscher Sprache unterstützen können.   

Kontakt: Hendrik Wintjen, PR & Marketing - Koordination Malawi 

mascontour GmbH
Schwiebusser Str. 910965 Berlin / Germany

Fon: +49 (0)30 2218 1976
malawi-pr@mascontour.info
www.mascontour.info/de/presselounge-malawi.html 

PR & Marketing - Koordination Malawi:
mascontour, Hendrik Wintjen, Schwiebusser Str. 9, D-10965 Berlin
Tel. +49 030 - 2218 1976, Fax +49 (0)3212/ 1157 280, Skype malawi-pr, E-Mail malawi-pr@mascontour.info,
Internet www.mascontour.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

mascontour GmbH
PR & Marketing Malawi (Hendrik Wintjen / Emilie Bitz)
Schwiebusser Str. 9
10965 Berlin
Deutschland


malawi-pr@mascontour.info